Philosophie/ Nachhaltigkeit

Philosophie/ Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung begleitet uns täglich und wird verstärkt  immer mehr gefordert. Gut aussehen und das mit gutem Gewissen ist möglich. Denn fair gehandelte Kleidung muss nicht teuer und langweilig sein. In den nachfolgenden Punkten findest du unseren Beitrag zu den ökologischen Herausforderungen und sozial korrekten Standards:

Fair Wear Foundation: 

ablüh clothing und die soziale Verantwortung!
Durch unsere persönliche Einstellung und der aktuellen Herausforderung der Nachhaltigkeit in der Bekleidungsbranche, legt ablüh clothing verstärkt Wert darauf, dass unsere Lieferanten ausschliefllich Artikel anbieten, welche sich der Fair Wear Foundation angeschlossen haben. 

Unsere Lieferanten verfügen u.a. über den Leader-Status, dadurch können Sie effektiv gute Arbeitsbedingungen für die Arbeiter und Arbeiterinnen in den Produktionsstätten sicherstellen.

Der Leader Status ist der höchste Status, den man als Unternehmen von der Fair Wear Foundation erhalten kann. Darauf werden wir auch in Zukunft verstärkt achten und versuchen ausschliefllich Artikel anbieten zu können, die dies einhalten.

Dadurch können wir faire Arbeitsbedingungen und Löhne in den Produktionen erhalten und kontrollieren. 

Die Fair Wear Foundation (FWF) ist eine gemeinnützige Organisation, die gemeinsam mit ihren Mitgliedsunternehmen und weiteren Partnern wie Gewerkschaften, NGOs, Fabriken, Unternehmensverbünden und Regierungen ein klares Ziel verfolgt: die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie.

Ziel/Schwerpunkt

Ziel ist, die Arbeitsbedingungen in Unternehmen der Textilindustrie weltweit zu verbessern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Betrieben, in denen Textilien genäht werden.

Gut zu wissen

Mitgliedsunternehmen, die bei der überprüfung gut abschneiden, dürfen das FWF-Siegel auf ihren Produkten verwenden.

Mitglieder der FWF verpflichten sich zur Einhaltung der folgenden international akzeptierten Arbeitsstandards (Ehren-Kodex) :

  • 1. Frei gewählte Arbeit
  • 2. Keine Diskriminierung
  • 3. Keine Kinderarbeit
  • 4. Sichere und gesundheitsvertr‰gliche Arbeitsbedingungen
  • 5. Existenzsichernde Löhne
  • 6. Angemessene Arbeitszeiten
  • 7. Rechtsverbindliches Arbeitsverhältnis 
  • 8. Versammlungsrecht/ Versammlungsfreiheit und das Recht auf kollektive Verhandlungen


Wir wissen auch, dass wir niemals 100% Fairness garantieren können, jedoch werden wir es weiterhin versuchen und ein großer und wichtiger Schritt ist mit der Fair Wear Foundation gegeben.

Mehr Infos zu Fair Wear Foundation findet ihr auf www.fairwear.org

Zuletzt angesehen